Home - René Hug

Über René Hug

Renés Weg zu dem Yogalehrer, der er heute ist, war vielfältig und abwechslungsreich. So führte ihn dieser Weg in der Vergangenheit unter anderem auch nach Indien, wo er mehrere Male das Ashram Swami Satyananda Saraswati of Bihar School of Yoga besuchte. Nach seinem letzten dortigen Besuch entschied er sich damals, seine Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. Und so reiste er durch Europa, Asien und Amerika, um verschiedene international bekannte Yogalehrer aufzusuchen, sich mit ihnen auszutauschen und sich von ihnen inspirieren zu lassen.

 

Diese Besuche beeinflussten ihn wesentlich in seiner Entwicklung. Der permanente kollegiale Erfahrungsaustausch mit diesen Kollegen zu Themen wie Yoga im Allgemeinen, Bewegung, Therapie, Atmung und Klang wird in Renés täglicher Yogalehre reflektiert.
Er selber begann mit Hatha Yoga, Ashtanga, Qi Gong und Pilates, die ihn letztendlich dann weiter zu Yin & Yang Yoga, Yin Yoga, Restorative Yoga und Yogatherapie führten.

 

Renés Unterrichtsphilosophie ist es, seine Schüler in ihrer Entwicklung auf ihrem Yoga Weg zu begleiten. Dabei wendet er sowohl in den Gruppen- aber insbesondere auch in den Privatstunden sein ausgedehntes Wissen über Anatomie, feinstoffliche Energie, Asanas, Pranayama, Mudras und Mantras an und kombiniert alle Bereiche miteinander im Unterricht. Auch seine Kenntnisse in westlicher und chinesischer Medizin weiss er dabei einzusetzen und nutzt die heilende und beruhigende Wirkung von Gong und Kristallklangschale.

 

Seine Schüler sollen wieder lernen mehr Aufmerksamkeit sich selbst gegenüber zu üben, mit dem Ziel Balance und Harmonie in ihrem Leben sowohl auf als auch abseits der Yogamatte zu erreichen. Sie sollen nicht nur lernen die Asanas sicher und gekonnt auszuführen, sondern auch erfahren, welche Philosophie und welche Lehren hinter Yoga stehen. Sie sollen die Möglichkeit erhalten selber zu erforschen und zu reflektieren, was Yoga für sie ist und was es ihnen bedeutet. In seinen Meditationen kommen nicht nur Gongs und Kristallklangschalen zum Einsatz, sondern auch Stimmgabeln sowie seine eigene Stimme.

 

Seine Yin & Yang Yogalehre ist eine ausgewogene und gründliche Herangehensweise an die Yogapraxis und enthält Techniken, die in gleicher Weise den physischen Körper ansprechen sowie auf die unsichtbaren energetischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte unseres Seins Auswirkung haben. Für den Schüler wird sie so zu einer persönlichen Reise zu inneren Frieden, Freiheit, Klarheit und Ausgewogenheit, die das Potenzial zur Offenbarung des wahren eigenen Selbst hat. Er schafft in seinen Stunden eine konzentrierte, ruhige und gelassene Atmosphäre und ermöglicht dadurch ein tiefes Eintauchen in die individuellen Bedürfnisse des Schülers. Die Ruhe, die er ausstrahlt, seine Wärme und seine einfühlsame Art zu unterrichten werden dir sicherlich dabei helfen, dich selber wieder mehr zu entdecken.

 

René unterrichtet seit über 12 Jahren Yin-, Restorative- und Yogatherapie nicht nur in der Schweiz, sondern auch im europäischen Ausland und ist zertifizierter Yin Yoga- und Yin & Yang-Yogalehrer. Er ist der Gründer des „suburb yoga – Studio für Yoga, Klang & Meditation“ in Oerlikon, einem Vorort von Zürich, und Autor des Buches „Yin  Restorative  Yogatherapie – Die Quelle des Daseins“. Die Begeisterung und Hingabe für diese Yogastile inspirierten ihn dazu Yin Yoga & Stones zu entwickeln, eine Yin Restorative Yogapraxis, bei deren Praxis er warme Lavasteine benutzt. Yin Yoga & Stones wurde von ihm stetig weiterentwickelt und stellt einen absolut einzigartigen Unterrichtsstil dar, dessen Stunden von Klarheit, Aufmerksamkeit und Präzision geprägt sind. Seine Yoga-Workshops, -Wochenenden und -Retreats sind für alle Stufen, einschließlich Anfänger, sofern nicht anders angegeben.