Über René Hug

Autor und Experte für Yin und Restorative Yoga, Gong, Klang und vieles mehr…

Seit 14 Jahren unterrichte ich Yin-, Restorative- und Yogatherapie in der Schweiz, Deutschland und Italien. Besonders beeinflusst und inspiriert wurde ich durch meine Zeit in Indien, im Ashram «Swami Satyananda Saraswati of Bihar School of Yoga».

 

Seither führte mich mein vielseitiger Yoga Weg von Hatha Yoga, Ashtanga, Qi Gong und Pilates zu meiner heutigen Leidenschaft dem Yin & Yang Yoga, Yin Yoga, Restorative Yoga und der Yogatherapie. 

 

In meinem Yogastudio „suburb yoga – Studio für Yoga, Klang & Meditation“ in Oerlikon (Zürich) unterrichte ich, gemeinsam mit anderen Lehrern, regelmässig Yoga Kurse und Privatstunden für Einzelpersonen und kleine Gruppen.

 

Jährliche inspirierende Weiterbildungen, haben meinen Weg begleitet und führen mich auf meinem Yoga-Weg immer weiter: 

  • Ashram in Indien (500 Stunden)
  • Yin & Yang Yoga Ausbildung (350 Stunden)
  • Yin Yoga Ausbildung (400 Stunden)
  • Restorative Yoga Ausbildung (250 Stunden)
  • Mudra Ausbildung (50 Stunden)
  • Yogatherapie, Ayurveda & moderne Medizinausbildung (400 Stunden)
  • Wellness Trainer Ausbildung (480 Stunden)
  • Klangtherapie Ausbildung (Kristallklangschalen, Gong und Stimmgabeln) (200 Stunden)
  • Thai Massage Ausbildung (100 Stunden)
  • Kinesiologie Ausbildung (100 Stunden)
  • Anatomie Ausbildung (300 Stunden)
  • Alternativmedizin und Cranio Sacral Therapie (100 Stunden)
  • Derzeit in der Feldenkrais Therapie Ausbildung
Rene Hug Yin Yoga

Die Veränderungen die wir durch Yoga erleben können möchte ich mit den Menschen teilen und so entstand mein Buch „Yin Restorative Yogatherapie – Die Quelle des Daseins“. Zudem wurde ich zu einem neuen Yogastil inspiriert, den ich Yin Yoga & Stones nenne, eine Yin Restorative Yogapraxis, bei der ich warme Lavasteine benutze. 

 

In unserer bewegten und schnelllebigen Zeit ist das Bedürfnis nach innerer Ruhe und «Eins sein mit Körper und Geist» sehr gross. Meine Unterrichtsphilosophie ist es, die Schüler bei ihrer Entwicklung auf ihrem eigenen Yoga-Weg zu begleiten.

 

Dabei wende ich sowohl in den Gruppen- aber insbesondere auch in den Privatstunden mein ausgedehntes Wissen über Anatomie, feinstoffliche Energie, Asanas, Pranayama, Mudras und Mantras an und kombiniere alle Bereiche miteinander im Unterricht. Auch meine Kenntnisse in westlicher und chinesischer Medizin weiss ich dabei einzusetzen und nutze die heilende und beruhigende Wirkung von Gongs und Kristallklangschalen.